Zum Inhalt der Seite springen
Viele Grafiken liegen ausgedruckt auf einem Tisch.

Unternehmenskurzanalysen (Quick-Check / IBR)

Insbesondere in kritischen Unternehmenssituationen – zum Beispiel im Falle eines Liquiditätsengpasses – muss in kürzester Zeit Transparenz in Form einer belastbaren Entscheidungsgrundlage für alle Beteiligten wie zum Beispiel Gesellschafter, Geschäftsführung oder Finanzierer geschaffen werden. In der Regel geschieht dies durch einen externen, unabhängigen Unternehmensberater in Form eines Quick-Checks oder durch einen Independent Business Review (IBR). Dank unserer langjährigen Erfahrung und einer Vielzahl entsprechender Projekte können wir schnell und effizient hochwertige Ergebnisse liefern.

Funktionen von Unternehmenskurzanalysen (Quick-Check / Independent Business Reviews)

  • Unternehmenskurzanalysen geben in kürzester Zeit einen Überblick über die aktuelle Unternehmenssituation und eine erste Einschätzung zu möglichen Zukunftsaussichten.
  • Sie ermöglichen eine Abstimmung und Diskussion über die weitere Vorgehensweise mit allen relevanten Stakeholdern. Teilweise handelt es sich auch um die Vorstufe für ein Sanierungskonzept.
  • Unternehmenskurzanalysen werden auch für die Identifikation von Erfolgstreibern und Wert-Vernichtern genutzt. Durch transparente und objektive Aufarbeitung aller unternehmensbezogenen Daten wird eine erste Entscheidungsgrundlage für die Geschäftsführung und die Gesellschafter erarbeitet. 
  • Unternehmenskurzanalysen können auch in Entschuldungskonzepten münden. Sofern die Schuldenlast dem Unternehmensumfang nicht angemessen ist, kann im Rahmen der Kurzanalyse ein Konzept erstellt werden, das konkrete Schritte einer sukzessiven oder sofortigen Entschuldung aufzeigt. 

Inhalte eines Quick-Checks (Anpassung der Inhalte je nach Unternehmenssituation)

  • Bestimmung von Krisenstadium und -ursachen
  • Bestimmung des kurzfristigen Liquiditätsbedarfs
  • Detailanalysen (zum Beispiel Deckungsbeitragsrechnungen)
  • Handlungsempfehlungen / Sofortmaßnahmen
  • Bestandsaufnahme (zum Beispiel Historie, Analysen zu Markt und Wettbewerb, Analyse der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage)
  • Integrierte Business Planung (Planung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage auf monatlicher und jährlicher Basis)

FAQ

Wie lange dauert die Erstellung eines Quick Checks?

Die Erstellung eines Quick-Checks oder IBR dauert in der Regel 2 bis 4 Wochen. Je nach Unternehmensgröße. Darauf aufbauend werden weitere notwendige Schritte diskutiert und angestoßen.

Was können die Ergebnisse der Kurzanalyse sein?

Im Ergebnis liefert eine Unternehmenskurzanalyse Handlungsempfehlungen für notwendige Sofortmaßnahmen (zum Beispiel Maßnahmen zur Liquiditätssicherung oder Rentabilitätssteigerung) oder im Hinblick auf weitere notwendige Arbeiten.

Wann bedarf es einer Unternehmenskurzanalyse?

Die Unternehmenskurzanalyse ist für alle Situationen geeignet, in denen in kurzer Zeit eine Diskussions- und Entscheidungsgrundlage geschaffen werden muss. Vor allem dann, wenn als erster Schritt eine Planung beurteilt oder ein Liquiditätsbedarf bestimmt werden muss, um mögliche Lösungsansätze aufzuzeigen und weitere Handlungsfelder zu identifizieren. 

Wie geht es nach einer Kurzanalyse weiter?

Die Unternehmenskurzanalyse kann dann die Basis für ein umfangreiches Sanierungskonzept oder -gutachten, für einen Restrukturierungsplan oder eine Überprüfung und Anpassung der Unternehmensstrategie sein. Die nächsten Schritte werden zwischen allen Beteiligten wie zum Beispiel Gesellschafter, Geschäftsführung und Finanzierer abgestimmt.